L'édito

Bienvenue sur le site internet du Comité de Jumelage Saint-Gilles – Abensberg !

Celui-ci est ouvert depuis le 12 février 2018 : il est destiné à l’information des adhérents et des non adhérents. C’est le fruit d’une volonté de (suite)
 Actualité

Quoi de neuf sur le site ?
Le site est ouvert depuis le  12 février 2018 et voit son contenu se modifier et augmenter tous les jours. Suivez d'autres évolutions dans les jours qui viennent ... ☺
... le site évolue :
- le programme des manifestations 2018
- le formulaire d'adhésion pour l'année 2017-2018

- possibilité d'afficher directement les évènements dans la page "réalisations" et pour les photos à partir d'une "boîte" de choix. 
BON SURF !


    

Assemblé générale

Mercredi 14 Novembre 18h30 - salle victor hugo

venez nombreux  Le Président.

 

  "visite de notre ville"  

Saint Gilles commence à être visiter par des petits groupes de tout âge........

Das kleine Städtchen Saint-Gilles haben wir kennengelernt, da wir von dort unseren kleinen Hausbooturlaub gestartet haben. Saint-Gilles liegt am Jakobsweg nach Santiago de Compostela – und tatsächlich: Wenn man mit offenen Augen durch die Stadt spaziert, fällt einem das entsprechende Muschel-Symbol immer wieder auf.

Die Altstadt von Saint-Gilles könnte gegensätzlicher kaum sein: Während die Stadt auf den ersten Blick einen etwas verfallenen Eindruck macht, zählen manche Straßenzüge zu den schönsten, die wir auf unserer Frankreich-Reise sehen durften.

Saint-Gilles ist keine touristische Stadt im klassischen Sinn. Soll heißen: Mit Ausnahme der Abteikirche (dazu kommen wir gleich), gibt es keine wirklichen Sehenswürdigkeiten. Dennoch fanden wir einen Spaziergang durch die Altstadt sehr spannend,was auch daran lag, dass wir von Beate begleitet wurden (die ihr auch am Foto unten seht). Sie kommt ursprünglich aus Deutschland, hat aber mit Saint-Gilles ihren Herzensort gefunden und kümmert sich unter anderem um die Städtepartnerschaft zwischen Saint-Gilles und Abensberg (bei Regensburg).

Abteikirche Saint-Gilles

Das architektonische Highlight und wichtigste Bauwerk von Saint-Gilles ist ohne Zweifel die Abteikirche (auch „Abteikirche des Heiligen Ägidius“ oder im Französischen „Église abbatiale de Saint-Gilles du Gard“ genannt). Die Abteikirche ist als eine Station des Jakobswegs verzeichnet und zählt damit zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Derzeit (Stand 2018) werden Teile der Kirche und der Platz rund um die Kirche renoviert. Aber nicht einmal die Bagger und Absperrzäune tun der Schönheit dieser Kirche Abbruch. Wir sind ja von Kirchen zugegebenerweise selten richtig beeindruckt, aber hier kamen selbst wir ins Staunen. Und wenn man die Fassade so ansieht, dann kann man auch verstehen, warum – oder?

Ein Tipp: Wenn du die Abteikirche besuchst, dann solltest du keinesfalls die Krypta, also die Unterkirche, verpassen, die du über eine Wendeltreppe nach unten erreichst.

 

Eintrittspreise und Öffnungszeiten findest du auf der Website von Gard Tourismus: Abbatiale de Saint Gilles

 

 

 


 Assemblée Générale 05/09/17

 

 

 

 

 

 

Cliquez sur le bouton de votre choix
Le mot du maire
 
C’est dans le cadre de cet esprit d’ouverture que nos amis de Abensberg nous ont fait découvrir leurs atouts, leurs savoir-faire, leur patrimoine, leur culture et les paysages de leur région. Nous avons tous une identité propre, une authenticité de traditions, des valeurs auxquelles nous sommes toutes et tous très attachés. Mais nous avons également un avenir et un destin qui, s’il veut être empreint de paix, se doit d’être commun....  (suite)

© 2017 jumelage Saint-Gilles - Abensberg  - Web Design: Jean-Louis ROCQUE.